Herzlich willkommen bei der Selbsthilfekoordination Bayern!

SeKo Bayern ist eine Netzwerkstelle zur landesweiten Unterstützung der Selbsthilfe im Gesundheits- und Sozialbereich. Sie finden hier aktuelle Informationen rund um die Selbsthilfe in Bayern.

  • Kennenlernen, Austauschen und Vernetzen

    2. Informationsveranstaltung "Verantwortung übernehmen: Selbsthilfe trifft Psychotherapie" in Würzburg war ein voller Erfolg . Mit einer ausgebuchten Veranstaltung – besucht von Psychotherapeut*innen, Selbsthilfegruppen und –kontaktstellen aus ganz Bayern, wurden die Erwartungen der Veranstalter*innen vollends erfüllt. . 

    weiterlesen
  • Antragsunterlagen zur Krankenkassenförderung 2020

    Die neuen Antragsunterlagen zur Förderung landesweiter Selbsthilfeorganisationen und zur Förderung örtlicher Selbsthilfegruppen nach § 20h SGB V für das Jahr 2020 können ab sofort heruntergeladen werden. 

    weiterlesen
  • Tragende Netze erleben - Selbsthilfekompetenz im Gesundheitswesen

    Anmeldungen für den 12. Bayerischen Selbsthilfekongress sind hier möglich:

    weiterlesen
  • Freie Gruppeninventur-Termine im Herbst 2019

    Ähnlich wie bei der Jahresinventur einer Firma ermöglicht das Angebot „Gruppeninventur“ gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Selbsthilfegruppe aktuell da steht, was besonders gut läuft und in welchen Bereichen es vielleicht Änderungsbedarf gibt. Aktuell gibt es noch drei freie Termine für Herbst 2019. 

    weiterlesen

    Unsere nächsten Veranstaltungen 

    Selbsthilfekongress "Tragende Netze erleben - Selbsthilfekompetenz im Gesundheitswesen" am Samstag, den 16.11.2019 in Hof

    Am Samstag, den 16.11.2019 findet der 12. Bayerische Selbsthilfekongress von 10.00 bis 16.30 Uhr in der Freiheitshalle Hof statt. Mit dem Plenumsvortrag „Was heißt eigentlich Gesundheitskompetenz?“ von Prof. Dr. Armin Nassehi, Institut für Soziologie LMU München, und insgesamt sieben weiteren Angeboten soll der 12. Bayerische Selbsthilfekongress dazu beitragen, bestehende Netzwerke zu stärken und neue Kontakte herzustellen.

    weitere Informationen zur Veranstaltung

    Fortbildungsangebot Juli bis Dezember 2019

    Für die Fortbildung Fit für Kooperation am am 08.11.2019 in Nürnberg gibt es noch Plätze auf der Warteliste. Alle anderen Fortbildungen sind leider bereits ausgebucht. 

    Übersicht der Fortbildungen: 

    • Gut mit sich und anderen umgehen bei herausfordernden Situationen im Gespräch, 06.-07.09.2019 in Nittendorf
    • Fit für Kooperation, 08.11.2019 in Nürnberg
    • Das nette NEIN! - NEIN SAGEN in der Gruppe üben, 18.-19.11.2019 in Nürnberg
    • Kommunikation in Selbsthilfegruppen verbessern, 02.-04.12.2019 in Zell am Main

    Auf folgende Fortbildungen, die bereits im Januar 2020 stattfinden, möchten wir heute schon hinweisen: 

    • Die Bremer Stadtmusikanten – eine Selbsthilfegruppe wie sie im Buche steht,  09.01 - 10.01.2020 in Niederalteich
    • Kommunikation in Selbsthilfegruppen verbessern, 11.01. - 12.01.2020 in Niederalteich
    nähere Informationen zu den Fortbildungen

    Wissenswertes rund um Selbsthilfe

    Änderung der Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen

    Anteil pauschaler Mittel steigt ab 2020 auf mindestens 70 Prozent

    Der Bundestag hat am 14. März 2019 das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in der vom Gesundheitsausschuss vorgelegten Fassung beschlossen. Das TSVG enthält auch eine Änderung von § 20h SGB V, der Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen, die vom Gesetzgeber initiiert und von den Regierungsfraktionen eingebracht wurde. 

    Wegweiser „Gemeinsam – Selbsthilfe in Bayern“

    Der aktualisierte Wegweiser „Gemeinsam – Selbsthilfe in Bayern“ ist in dritter Auflage im Oktober 2018 erschienen. Die Broschüre informiert auf 76 Seiten rund um das Thema Selbsthilfe in Bayern. 

    Im Wegweiser erzählen Frauen und Männer aus der Selbsthilfe, aus welchen Gründen sie als Betroffene selbst aktiv wurden und warum ihnen ihre Selbsthilfegruppe so wichtig ist. Fachleute wie die Mitarbeiterinnen von Selbsthilfekontaktstellen oder Ärzte und Apothekerinnen berichten, wie und warum sie mit Selbsthilfegruppen gerne zusammenarbeiten.

    weiterlesen